...weil Leben lernen ist!

Psychotherapeutische Selbsthilfe mit Dami Charf

Bevor du weiter liest

Hier findest du keine Kurse mit schnellen Tipps und Ratschlägen. Veränderung braucht Einsatz und Zeit, es gibt leider keine Abkürzungen. Möchtest du dir aber näher kommen, mehr über dich erfahren und den Weg gehen, dann bist du hier richtig!

Welcher Kurs ist für dich?

Was ist dein Thema? Wo möchtest du dazu lernen?

In dem Bild findest du alle Kurse und Themen aufgelistet. Ich hoffe, dass dir das einen schnellen Überblick gibt und du so gleich weiß, ob ein Thema für dich dabei ist. Die genaueren Kursbeschreibungen findest du dann über die Navigation „Kursbeschreibungen“.

Ich hoffe, ich klinge nicht anmaßend, wenn ich sage, dass ich glaube, dass vielen Menschen viel Stress erspart worden wäre, wenn diese Kurse zum Schulprogram dazu gehören würden. Die Kurse behandeln Themen mit denen die meisten Menschen früher oder später in ihrem Leben konfrontiert werden und für die viele von uns kein Werkzeug mitbekommen haben.

Ich bin wirklich begeistert von deiner Art der Vermittlung, deiner Natürlichkeit und deiner Authentizität. Sehr hilfreich waren für mich die vielen praktischen Anleitungen und Übungsbeispiele!

R.W.

Die Art, wie Du Dinge erklären und verständlich machen kannst ist einfach wunderbar!

M.S.

Wie Leiden zu Veränderung führt

Warum wir leiden und wie wir uns verändern können

Wir fangen an zu leiden, wenn unsere Erwartungen und unser Ist-Zustand sich nicht decken oder zu weit auseinander klaffen – unsere Vorstellung vom Leben also zu wenig mit unserem Leben übereinstimmt. Außerdem natürlich, wenn wir Symptome entwickeln, die uns am Leben hindern.

Spätestens dann begeben wir uns auf dein Weg eine Lösung zu finden.

Die meisten dysfunktionalen Lebensmuster kommen erst zum Tragen, wenn wir etwas älter geworden sind: nämlich dann, wenn sich unsere Umgebung geändert hat und wir auf Menschen stoßen, bei denen diese Muster plötzlich nicht mehr funktionieren oder sogar Ärger hervorrufen.
Wir sitzen plötzlich mit Werkzeug da, das wir über Jahre benutzt haben und merken, dass wir offensichtlich das falsche Werkzeug für unser Leben dabei haben.

Wie geht Veränderung?

Du hast sicher schon öfter versucht dich zu verändern. Und wahrscheinlich hast du festgestellt, dass Veränderung bei Weitem nicht so leicht ist, wie es in der Selbsthilfeliteratur dargestellt wird. Das liegt daran, dass unser Gehirn richtig konservativ ist und lieber bei dem bleibt was es kennt (lieber der Misthaufen, den man kennt, als neuen womöglich schlimmeren Misthaufen begegnen).

Außerdem sind alle unsere Verhaltensweisen meist recht alt und neurologisch tief in unserem Gehirn verankert.

Veränderung funktioniert nur, wenn wir kleine Schritte gehen. Viel kleiner, als wir das möchten.

Der erste Schritt ist immer Wissen und Verständnis. Doch Wissen ist nicht gleich Veränderung. Das verwechseln viele Menschen. Das liegt nicht an den Menschen, sondern in unserer kopfigen Gesellschaft wird uns das so sugeriert.

Wissen und lernen sind unterschiedliche Dinge. Du kannst wissen, wie man Gitarre spielt, aber kannst doch kein einziges Lied flüssig spielen. Mit unserer Psyche ist es das gleiche. Es ist ein langsamer Lernprozess. Schritt für Schritt.

Dann jedoch ist mit der richtigen Anleitung und dem richtigen Wissen sehr viel möglich. Diese Anleitung und das Wissen stelle ich dir gerne zur Verfügung – das ist meine Leidenschaft.

Den Weg musst du gehen.

Doch er lohnt sich. Immer! Das sage ich aus eigener Erfahrung!

Alles Gute für dich,
Dami

„Jeder möge sein eigener Geschichtenschreiber sein, dann wird er sorgfältiger und anspruchsvoller leben“
Bertold Brecht